Persönliche Meinungen eines Experten für Umwelt-Informatik (siehe auch www.eenergie.net/wiki)

Stromkonzession in Füssen, meine Meinung

Ulrich Schaaf  February 23 2015 13:45:08
Ich beschäftige mich jetzt seit 2 Jahren mit dem Thema, habe viele Artikel gelesen und Gespräche geführt. (Siehe Dokumentation LINK)

Jetzt ist eine Meinungsäußerung angesagt, ganz persönlich und möglichst klar!

Image:Stromkonzession in Füssen, meine Meinung
"Das Verteilnetz ist das Rückgrat der Energiewende vor Ort."


Ich bin insgesamt enttäuscht, wie wenig die Bedeutung des Themas erkannt wird! Im Landkreis Ostallgäu werden jedes Jahr 450 Millionen Euro, fast eine halbe Milliarde für Energie ausgegeben; der Großteil des Geldes fließt nach außen ab. (LINK zum Vortrag Johannes Fischer).

Eine Hammerzahl!
Man stelle sich vor, 25% davon bleiben mehr im Landkreis hängen: Wieviele Handwerker von 110 Millionen im Jahr leben könnten!

Enttäuschend finde ich auch, wie das Thema von der Stadt Füssen behandelt wird: Man weiß jetzt, dass die anderen Gemeinden, die am Netz hängen von der Füssener Entscheidung mit betroffen sind. Sollte das Filetstück des Netzes wegbrechen, dann MUSS der Service für die Umlandgemeinden schlechter werden! Die Füssener Verwaltung sollte die Umlandgemeinden zumindest informieren! Von unseren Bundespolitikern erwarten wir ja auch, dass sie sich mit anderen europäischen Ländern abstimmen!

Was ich mir für das Allgäuer Land wünschen würde:


Liebe Füssener KollegInnen, Ihr seid natürlich autonom in Eurer Entscheidung! Vielleicht könntet Ihr Euch aber folgenden Anregungen anschließen:
  • Eine Entscheidung von größter Tragweite sollte vielleicht nicht über's Knie gebrochen werden.
    Wie wäre es, wenn man den derzeitigen Netzbetreiber, der ganz unbestreitbare Stärken bei der Netzbetreuung hat, weitere 5 Jahre beauftragt - oder auch etwas länger.
  • In der kürzeren Laufzeit kann man eine Entscheidung dann für das ganze Teilnetz vorbereiten,
    > durch Angleichung der Laufzeiten der Verträge der Umlandgemeinden
    > durch eine intensive technische Erörterung der Netzzukunft, insb. auch im Hinblick auf die wechselnde Einspeisung von erneuerbaren Energien
    > durch eine eine Erörterung wie man das Stromnetz organisatorisch betreiben will, um z.B. die Integration von Wärme und Strom zu fördern

Die Veranstaltung Zukunft Stromnetz Allgäuer Land in Seeg hat hoffentlich eine gute Grundlage für sachliche Erörterungen gelegt (LINK).

Für die Zukunft der Region wäre diese Anstrengung sicher wertvoll!


gez. U. Schaaf
.
Links zu verwandten Themen
Zukunft Stromnetz Allgäuer Land: Informationsveranstaltung mit einem neutralen Fachmann
Reaktionen: Wie die Veranstaltung ankam
Informationen über Stromnetze: Ein Übersichtsdokument
Plädoyer für eine regionale Energieversorgung: Wertschöpfung bleibt im Lande






Comments
No Comments Found